Proraso

Proraso war wohl das erste Bartöl, das wir im Geschäft sahen. Das war vor einigen Jahren und wir haben es nie geschafft, es zu testen. Bis jetzt! Mit hohen Erwartungen und noch größeren Hoffnungen öffneten wir die kleine, orange Flasche und drückten die Daumen. Allerdings erkannten wir schnell, dass sich unsere Träume diesmal nicht erfüllen würden.

Duft
Anfangs fanden wir den Geruch gut, aber je mehr wir rochen, desto mehr erinnerte uns dieses Bartöl and Oma’s grüne Eukalyptustabletten, die man sich Anfang der 80er Jahre reinzog. Gib dann noch eine Prise Hustensaft dazu und du hast die (nicht gerade schmeichelhafte) Duftbeschreibung für dieses Modell.

Flasche und Verpackung
Gehüpft wie gesprungen. Ein gelber Löwe auf orangem Grund und ein großes Logo – nichts Aufregendes. Kommt in einem Karton mit genauer Beschreibung, wie du das Öl anzuwenden hast. Ein Plus gibt’s wie immer für die gute, alte Pipette.

Zusammenfassung
Njäää, dieses Öl fiel bei unserem Testgremium nicht auf fruchtbaren Boden. Wir setzen unser Geld stattdessen lieber auf die schwedischen Kandidaten auf unserer Topliste.

Inhaltsstoffe sind u.a.:
Sonnenblumenöl
Avocadoöl
Walnussextrakt
Eukalyptus
Aromaextrakt