Golden Beards – Toscana

Meeehhh. Obwohl unsere Erwartungen recht hoch waren, als diese Flasche mit der Post kam, müssen wir leider sagen, dass wir die meiste Zeit während des Tests die Nasen rümpften. Dieses Öl riecht einfach nicht besonders… gut.

Duft
Wenn wir uns daran versuchen wollten, den Duft von Golden Beards – Toscana zu beschreiben, landen wir hier: Stell dir vor, aus Versehen schüttest du eine ordentliche Prise schwarzen Pfeffer in starken Zitronensaft. Du versuchst, den Pfeffer herauszufischen, aber der Saft hat den Geschmack bereits angenommen. Jetzt riech mal an dem Gemisch – SO riecht dieses Bartöl!

Flasche und Verpackung
Es hat den Anschein, als stelle jetzt jeder Hinz und Kunz sein eigenes Bartöl her, klatscht ein halbärschig designtes Etikett drauf und versucht es, als das beste Bartöl zu verkaufen. Golden Beards benutzt die 30ml Standardflasche mit Pipette und kann sich kaum mit einem annehmbaren Etikett rühmen. Wir sind nicht beeindruckt.

Zusammenfassung
Es macht immer Spaß, neue Bartöle zu testen, aber mit diesem lief etwas falsch. Der Duft ist aufdringlich, Flasche und Etikett fallen durch und wir können uns einfach unter keinen Umständen vorstellen, dieses Bartöl zu tragen.