Frans Oskars – Midnattssol

Ah, macht es uns glücklich, wenn wir ein gutes, ökologisches Bartöl finden! Unser Gesicht formt sich zu einem solch massiven Lächeln, dass unser Bart beinahe eins wird mit unseren Augenbrauen. Kurzum, wir finden, dies ist eins der besten Bartöle des Sommers.

Duft
Frans Oskars selbst beschreibt den Duft des Öls als Ingwer, Kamille und Limette. Ja, sicher, das stimmt schon, aber um den Duft genauer zu beschreiben, würden wir sagen, es ist eine Mischung aus frischem Dschungelöl und etwas Eukalyptus. Irgendwie. Riecht auf jeden Fall klasse.

Flasche und Verpackung
Frans Oskars verwendet eine Standardflasche mit Standardetikett und das finden wir ein biiiisschen langweilig. Sicher, es funktioinert, aber es gibt keine Punkte für „thinking-outside-the-box“. Die Verpackung bekommt allerdings einen Daumen nach oben: eine schicke Tüte mit einfacher Gebrauchsanweisung und etwas Bio-Verpackungsmaterial. Wenn man das Fläschchen herausholt, fühlt es sich an, als nähme man ein Vogelküken aus seinem Nest. Coole Idee! (Wir wollen aber betonen, dass man niemals ein Vogelbaby aus seinem Nest nehmen sollte… just for the record).

Zusammenfassung
Da das Bartöl ökologisch ist, ist es etwas trübe, was alles nur noch spannender macht. Die Bioöle mögen wir ja besonders, und wir finden, Frans Oskars hat mit diesem Bartöl seine Sache wirklich gut gemacht. Der Duft ist frisch, langanhaltend und zähmt auch den widerwilligsten Bart da draußen. Wir blicken gemeinsam in die Sommernacht und sagen: „Kauf diesen kleinen Racker für deinen Badezimmerschrank.