Brazil’s Lion Tamer’s Beard Oil – Sawdust

Es macht besonders viel Spaß, richtig gute Produkte aus Schweden zu testen, wie beispielsweise Brazil’s Lion Tamer’s Bartöl. Wir haben „Sawdust“ getestet und hier sind unsere Gedanken und Erlebnisse rund um dieses Produkt.

Duft
Yo, es riecht auf jeden Fall nach Sägespähne. Wer in der Nähe eines Sägewerkes aufgewachsen ist oder wem die Abholzung der Wälder nahe geht, zu dem passt dieses Bartöl perfekt. Für unseren Geschmack ist der Geruch allerdings ein wenig zu stark.

Flasche und Verpackung
Eines der größten Nachteile (und definitiv ein Irritationsmoment) ist das Fehlen einer richtigen Pipette. Brazil’s Bartöl hat das, was wir einen „Idiotenkorken“ nennen, bei dem man die Tropfen herausschütteln muss. Das führt schnell dazu, dass die Tropfen irgendwo landen, wo sie nicht hingehören, oder dass man zu viel Öl verwendet.

Das Etikett ist klassisch schön und erinnert an einen Löwenbändiger im Zirkus, ist aber für unseren Geschmack ein wenig überladen und schwer lesbar.

Zusammenfassung
Auch, wenn das Öl seinen Zweck erfüllt und deinen Bart weich und seidig macht, stört uns die schwierige Dosierung. Verwendet stattdessen eine Pipette, dann zeigen unsere Daumen nach oben. Außerdem finden wir, dass der Sägespähnenduft eine Spur zu stark ist.

Inhaltsstoffe sind u.a.:
Arganöl
Jojobaöl
Aprikosenöl
Avocadoöl
Sibirisches Öl