Welches Bartöl passt zu dir?

Welches Bartöl passt zu dir?

Willkommen auf Bartöl tests!

Seit tausenden von Jahren tragen Männer ihre Bärte in den verschiedensten Formen. Der Trend zum Bart steigt stetig an – Tag für Tag – und bald trägt praktisch jederman(n) stattliches Gesichtshaar. Aber wie pflegst du deinen Bart am besten? Und welches Bartöl kitzelt deine Geruchsnerven? Wir von Bartöl tests haben einige der besten Öle auf dem Markt aufgelistet, getestet und bewertet, um dir die Wahl ein wenig zu erleichtern. Wir beschreiben die Düfte so, dass du auch verstehen kannst, was wir meinen. Riecht es wie Tennisball, schreiben wir Tennisball – nicht so etwas Exotisches wie Patschuli (von dem im Prinzip kein Typ wirklich genau weiß, wie es riecht). Wir geben dann unsere Anerkennung, oder andere, wohlgewählte Worte für die jeweiligen Produkte.

Bereit, das beste Bartöl 2017 zu finden? Na dann legen wir mal los!!

#1 Edwin Jagger – Limes & Pomegranate

Zusammenfassung:
Oioioioi, wir sind verliebt! Sobald wir die Verpackung erblickt hatten, wussten wir sofort, dass das etwas ganz Besonders war und beim ersten Schnuppern tanzten unsere Geruchsnerven Samba! Dieses Bartöl erfüllt alle Punkte auf der Checkliste unserer Ansprüche, die wir an ein richtig gutes Öl haben: frischer und ausbalancierter Duft, eine unglaublich schicke Flasche, und Etikett und Verpackung zeugen von höchster Klasse. Das ist unser absoluter Favorit für den Herbst/Winter 2016/2017!
Duft: Lupenreiner Limetten- und Apfelduft
Verpackung: 50 ml Flasche
Preis: 17.83 Euro
Gesamteindruck: Preis- und lobenswert
Unsere Wertung: 4,9 von 5

#2 JS Sloane

Zusammenfassung:
Oooohhh, dieses Bartöl verpasst Platz 1 nur um Barthaaresbreite und schlägt auf der 2 ein! Sicher, JS Sloanes Bartöl kostet etwas mehr, bietet dafür aber einen fantastischen Duft und ein Qualitätsgefühl. Das Öl an sich ist etwas dickflüssiger als die meisten anderen, was dazu führt, dass sich dein Bart weicher anfühlt als ein  Nerzpelz, der gerade vom Jahrestreffen der Haarbalsamgesellschaft kommt. Dieses Bartöl stellen wir ganz oben auf unser Badezimmerregal, ziehen unseren Hut vor ihm und geben ihm alle Daumen und großen Zehen nach oben!

Duft: Perfekte Mischung aus reifer Limette und englischer Bibliothek
Verpackung: 60 ml Flasche
Preis: 39,99 Euro
Gesamteindruck: Spitzenklasse!
Unsere Wertung: 4,9 von 5

#3 Oil Can Grooming – Iron Horse

Zusammenfassung:
Also wirklich, was ist das für ein lustiges kleines Bartöl? Oil Can Grooming besticht mit einer der coolsten Flaschen auf dem Markt und wir haben uns fast darum geprügelt, wer dieses Produkt zuerst testen darf. Wie hat es also abgeschnitten? Nun, nachdem wir unsere Gedanken und Empfindungen geteilt hatten, stand fest, dass dieses Produkt unter den Topplatzierungen unserer Liste landet. Ein Hammer Bartöl in einer Hammer Verpackung.
Duft: Süß, moschusartig und holzig
Verpackung: 50 ml Flasche
Preis: 31.55 Euro
Gesamteindruck: Fantastisches Bartöl in fantastischer Flasche
Unsere Wertung: 4,9 von 5

#4 Frans Oskars – Midnattssol

Zusammenfassung:
Das schwedische Unternehmen Frans Oskars hat mit seinem „Midnattssol“ (zu Deutsch: „Mitternachtssonne“) eines der besten Bartöle des Jahres zusammengemischt. Dieses ökologische Öl kam am Mittsommerabend auf den Markt und zähmt auch den buschigsten aller buschigen Bärte da draußen. Außerdem ein großes Plus für die Verpackung, in der die Flasche kommt.
Duft: Wir finden, es riecht nach frischem Dschungelöl mit einem Hauch Eukalyptus. Eine ausführlichere Beschreibung gibt’s in der Rezension
Verpackung: 30 ml Flasche
Preis: 26.27 Euro
Gesamteindruck: Eines der besten Bartöle des Jahres. Punkt.
Unsere Wertung: 4,85 von 5

#5 Mr Bear Family – Woodland

Zusammenfassung:
„Aha … und warum ist dieses Bartöl auf Platz Nr. 5?“, fragst du dich? Nun ja, lass es uns von Anfang an erklären: Mr Bear Family ist einer der Pioniere in Schweden auf dem Gebiet der Bartpflege. Gegründet wurde das Unternehmen 2012 und bietet heute haufenweise Bedarfsartikel von Bürsten oder Kämmen bis hin zu Bartshampoos und -wachs an. Aber Verzeihung, kommen wir zurück zum Thema: Was halten wir von ihrem Bartöl?

Wir bestellten „Woodland“ und erwarteten ein herrlich, nach Rinde-Erde-Kiefer-Lava-Holz duftendes Bartöl … und das war genau, was wir bekamen. Ein schön kräftiges, sattes Öl, welches die Gedanken ohne Umschweife direkt in die Tiefen der dichtesten Wälder schickt. Gute und ausbalancierte Intensität, die lange anhält. Einfach Spitzenklasse. Gibt‘s sogar als Geschenkset!

Duft: Kräftiger Duft von Nadelwald
Verpackung: Coole 30 ml Flasche inkl. Pipette zum Dosieren
Preis: 19,94 Euro (30 ml) – 79,22 Euro für’s Geschenkset
Gesamteindruck: Sehr preiswert
Unsere Wertung: 4,8 von 5

#6 Nôberu Heavy Beard Oil – Amber-Lime

Zusammenfassung:
Das perfekte Bartöl für einen dieser gemütlichen Abende, die dir immer in Erinnerung bleiben werden. Kurz gesagt: ein kaltgepresstes Öl, bei dem Duft und Intensität beinahe zur Vollkommenheit aufeinander abgestimmt sind.

Duft: Frischer Limettenduft
Verpackung: 60 ml Flasche
Preis: 29,44 Euro (gibt’s auch als Geschenkbox für 55,82 Euro)
Gesamteindruck: Ein richtig gutes Bartöl, das die meisten anderen in die Schranken weist
Unsere Wertung: 4,8 von 5

#7 Anchor Mariner Jack – Frankincense

Zusammenfassung:
Das erste Bild, was uns bei der Duftprobe von Anchor Mariner Jack Frankincense in den Sinn kam war: ein wohlriechendes Plumpsklo. Dass wir uns richtig (miss)verstehen: das ist das größte Kompliment, das wir geben können, denn, je mehr wir daran schnuppern, desto mehr müssen wir lächeln (und das ist immer ein gutes Zeichen). Wenn wir versuchen müssten, zu beschreiben, was wir meinen, landen wir bei „Seifenwasser mit einer Spur von Rose und Potpourri“. Es riecht einfach herrlich sauber. Zwei Daumen hoch vom ganzen Gremium. Das Öl gibt’s in 2 Größen, 10 ml und 50 ml.

Duft: Frisch, rein und sommerlich
Verpackung: 10ml oder 30ml Flasche
Preis: 13,61 Euro (10ml)
Gesamteindruck: Sehr preiswert
Unsere Wertung: 4,8 von 5

#8 Hommer

Zusammenfassung:
Dies ist wahrscheinlich die hübscheste Flasche von allen. Und ihr Inhalt kann sich genauso sehen lassen. Hommers Bartöl ist eines unsere neuen Lieblinge, mit einem dezenten aber frischen Duft von Treibholz. Unter den Inhaltsstoffen findet sich unter anderem Hanföl, welches deinen Bart schützt, ihm Feuchtigkeit spendet und einen Touch von Exklusivität verleiht.

Duft: Dezenter, aber frischer Duft von Treibholz
Verpackung: 50 ml Flasche
Preis: 26,27 Euro
Gesamteindruck: Ein richtig gutes Bartöl, das bestimmt über viele Jahre hinweg ein Favorit sein wird
Unsere Wertung: 4,7 von 5

#9 Broder Joe – Trollskog

Zusammenfassung:
Oh, wie ist das schön, ein richtig gutes, ökologisches Öl zu finden, das so viel Charakter hat, dass es alle anderen Bartöle direkt vom Badezimmerschrank fegt. Broder Joes Bartöl „Trollskog“, also Trollwald, braucht sich von keinem was erzählen zu lassen, erfordert aber auch einen mutigen Bartträger. Dieses Öl ist nichts für Weicheier.

Duft: Ein deutlicher und ausbalancierter Haselnussduft
Verpackung: 30 ml Flasche
Preis: 26,27 Euro
Gesamteindruck: Das charakterstärkste Bartöl auf dem Markt
Unsere Wertung: 4,7 von 5

#10 Capt. Fawcett’s Beard Oil

Zusammenfassung:
Capt. Fawcetts Bartöl ist derzeit eines der bekanntesten und am meisten verwendeten Öle auf dem Markt. Mit einer fantastisch stilechten Flasche und Verpackung, einem großen Angebot an eigenen Bartölen und vieler, gutaussehender Markenbotschafter, zählt dieses Bartöl momentan zu den besten. Die Öle belegen bei verschiedenen Tests häufig die obersten Plätze und wir verstehen wirklich, warum. „Private Stock“ ist einer der Bestseller, der Bart und Gesicht geschmeidig macht und gleichzeitig belebt. Der Duft erinnert an ein wunderschönes, altes Seeboot und das Öl kommt in 2 Größen, 10 ml und 50 ml.

Duft: Ein wunderbares Aroma von alter Eiche, bestrichen mit Zitronensaft
Verpackung: 10ml oder 50ml Flasche
Preis: 18,89 Euro (10ml)
Gesamteindruck: Sehr preiswert
Unsere Wertung: 4,65 von 5

#11 The Dapper Duke – Gentleman’s Summer

Zusammenfassung:
Du weißt, wie das ist, wenn man von etwas angenehm überrascht wird? Ein Lächeln breitet sich auf deinem Gesicht aus und du fühlst dieses Kribbeln im Körper? Das passiert bei „The Dapper Duke“. Es bringt deinen Bart nicht nur dazu, wie ein frischer Sommertag zu duften, sondern macht dir auch extrem Lust auf Obst. Ehrlich.

Duft: Ein frischer, sommerlicher Duft von rauschendem Birkenlaub, aufblühenden Blumen und reifen Früchten
Varpackung: Gibt es in 10ml und 30 ml Flaschen
Preis: 14,67 Euro (10ml)
Gesamteindruck: Einer unserer Topfavoriten!
Unsere Wertung: 4,6 von 5

#12 Solomon’s Beard – Japanese Sandal

Zusammenfassung:
Hmmm… ein italienisches Bartöl, das nach Japan riecht… worin, glaubt ihr wohl, resultiert das? Das sagen wir euch sofort, hier und jetzt: Sicher, der schwerdefinierbare Duft funktioniert sowohl zum Nobeldinner als auch zum Abend mit den Jungs, aber es riecht ein biiiisschen zu sehr nach Seife für unseren Geschmack. Insgesamt allerdings ein gutes und robustes Öl für alle bärtigen Männer da draußen.

Duft: Ein Duft von Sandelholz, Leder und Seife – ganz okay
Verpackung: 30ml Flasche
Preis: 26,27 Euro
Gesamteindruck: Bestanden, mit einem kleinen Plus am Ende
Unsere Wertung: 4,5 von 5

#13 Rumble 59 – Mandarin

Zusammenfassung:
Wenn du Mandarinen und fruchtige Bartöle magst – look no more! Wir haben nämlich das ultimative Öl für alle Fruchtfetischisten gefunden. Rumble 59 Mandarin steht deinem Bart perfekt und duftet sogar aus der Pipette nach Mandarine. Lies mehr in unserer Rezension.

Duft: Sonnengereifte Mandarinen
Verpackung: 50 ml Flasche
Preis: 17,83 Euro
Gesamteindruck: Eine gute Wahl für Fruchtliebhaber
Unsere Wertung: 4,5 von 5

#14 Beard Monkey – Sweet Tobacco

Zusammenfassung:
Endlich haben wir Beard Monkeys Bartöl rezensiert und das ganze Panel war angenehm überrascht. Obwohl wir Probleme hatten, den „sweet tobacco“ Duft zu finden und uns stattdessen einig waren, dass es eher das leicht rauchige Kokosnussaroma des klassischen Sonnenöls Hawaiian Tropic hat, finden wir, macht es sich überraschend gut in unserem Bart.

Duft: Sweet tobacco – nein. Hawaiian Tropic – ja!
Verpackung: 50 ml Flasche
Preis: 24,16 Euro
Gesamteindruck: Gutes Öl, wenn du rauchige Kokosnuss magst
Unsere Wertung: 4,5 von 5

#15 Sailor’s Beard Oil – Antarctica

Zusammenfassung:
Sailor’s Beard Oil ist ein ökologisches Bartöl, welches den Markt im Sturm erobert hat. Das Bartöl mit dem wahrscheinlich schönsten Etikett in der Branche gibt es in 3 Duftrichtungen: Forest, Antarctica und Jungle – und passt sehr gut zu Bärten im rauen, nordeuropäischen Klima. Die Öle enthalten ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe und machen sowohl Haut als auch Bart weicher. Für die Neugierigen unter euch, die etwas über die Düfte erfahren wollen, können wir folgendes verraten: Antarctica hat ein herrliches Zitrus-Eukalyptus-Minzaroma, Forest versprüht eine Note von Zedernholz und Tanne und Jungle füllt deinen Bart mit einem Duft von süßem Sandelholz.

Duft (Antarctica): Würziger Duft von Zitrusfrüchten und Eukalyptus
Verpackung: 30ml Flasche mit einem der schönsten Etiketts auf dem Markt inkl. Pipette zum Dosieren
Preis: ca. 14,67 Euro (30ml)
Gesamteindruck: Presiwert
Unsere Wertung: 4,5 von 5

#16 Sisuman

Zusammenfassung:
Zurzeit vielleicht die coolste Flasche auf dem Markt. Es riecht nach Kiefernadeln mit einem Hauch Vanille und hat einen smarten, kleinen Anhänger für deinen Schlüsselbund. Diese Finnen wissen, wie man ein gutes Bartöl zusammenbraut. Daumen hoch von uns!

Duft: In Vanille eingelegte Kiefernnadeln
Verpackung: Die wahrscheinlich coolste Flasche auf dem Markt, aber ein Minus für die Dosierung
Preis: ca. 13,90 Euro (30ml)
Gesamteindruck: Preiswert
Unsere Wertung: 4,5 von 5

#17 Nôberu Feather Beard Oil – Sandalwood

Zusammenfassung:
Noberu aus Schweden hat sogar einige etwas leichtere Versionen seiner Bartöle, wie beispielsweise dieses Feather Beard Oil – Sandalwood. Wir finden aber, dass dieses seinem großen Bruder Heavy sowohl in Duft als auch Konsistenz unterliegt.

Duft: Neugebaute Sauna mit einem Hauch von verbrannter Wandpaneele
Verpackung: 60ml Flasche
Preis: 29,44 Euro
Gesamteindruck: Gutes Öl, welches seinen Erwartungen nicht wirklich gerecht werden konnte. Trotzdem ein großes Lob für die Flasche an sich
Unsere Wertung: 4,5 von 5

#18 Gents/Vision Haircare

Zusammenfassung:
Als wir diese Flasche das erste Mal sahen, mit ihrem gelinde gesagt uninspirierten Etikett, dachten wir, der Inhalt würde genauso langweilig. Aber, siehe da, weit gefehlt! Dieses Öl bekam von allen Testern direkt sämtliche Daumen nach oben und würde mit einem erneuerten Äußeren in Kürze zum Bestseller.

Duft: Zitrone, Minze, Seife und alte Holzkiste
Verpackung: 50ml Flasche
Preis: 15,72 Euro
Gesamteindruck: Sehr gutes Öl in langweiliger Verpackung
Unsere Wertung: 4,4 von 5

#19 Recipe for Men Beard Elixir

Zusammenfassung:
Hmmm … wie können wir diesen kleinen Filou beschreiben? Als wir zum ersten Mal daran schnupperten, waren wir ein wenig zögerlich, aber es formte sich nach einiger Zeit dann doch ein Bild. Wir mögen die Flasche, geben einen Daumen nach oben für die Dosierungspipette und finden den Abzieher auf dem Etikett kreativ (aber auch ein wenig irritierend).

Duft: Riecht ein bisschen wie der Energy Drink Pripps Plus
Verpackung: 25 ml Flasche
Preis: 16,78 Euro bei den meisten Anbietern
Gesamteindruck: Gut, aber ein wenig zu fruchtig für unseren Geschmack
Unsere Wertung: 4,3 von 5

#20 Proraso

Zusammenfassung:
Ein ganz okayisches Bartöl mit einem Schuss Eukalyptus, Menthol, Zedernholz (und vielleicht etwas Karamell, oder?). Dieses italienische Öl zählt zu den Bestsellern bei den europäischen Barträgern, wir glauben allerdings nicht, dass es unsere schwedischen Herausforderer schlägt. Das Öl sitzt gut im Bart und auf der Haut. Besonders empfehlenswert für all die Vollbartträger da draußen. Ein Plus gibt’s für die Dosierungspipette.

Duft: Eukalyptustabletten … und Hustenmedizin
Verpackung: 30 ml Flasche
Preis: 17,41 Euro
Gesamteindruck: Okay (aber mehr auch nicht)
Unsere Wertung: 3,9 von 5

#21 Brazil’s Lion Tamer’s Beard Oil

Zusammenfassung:
Magst du den Geruch von Sägespähne? Dann wirst du dieses Bartöl von Brazil’s lieben. Direkt nachdem wir den Deckel aufgeschraubt hatten, reisten wir durch die Zeit zurück in ein Sägewerk aus dem frühen 20. Jahrhundert. Sicher, der Duft hat definitiv seinen Reiz, aber wir finden doch, dass er etwas zu übertrieben ist.

Duft: Sägespähne. Punkt.
Verpackung: 30 ml Flasche
Preis: 19,94 Euro
Gesamteindruck: Hmmm… im Notfall ja
Unsere Wertung: 3,8 von 5

#22 The Brighton Beard Company – Mandarin & Cedarwood

Zusammenfassung:
Wenn du jemand bist, der im Supermarkt and jeder Frucht riecht, wird dieses kleine Kerlchen zu dir passen, wie die Faust auf’s Auge. Das Öl riecht nach frischen Mandrinen (mit einer ganz dezenten Holznote) und passt zu den meisten Gelegenheiten. Ein kleines Minus: der Duft verfliegt recht schnell.

Duft: 98 Prozent Mandarine, 2 Prozent Holz
Verpackung: 10ml oder 30ml Flasche
Preis: 13,61 Euro (10ml)
Gesamteindruck: So fruchtig, wie kaum ein anderes
Unsere Wertung: 3,7 von 5

#23 Golden Beards – Toscana

Zusammenfassung:
Von diesem Bartöl aus Dänemark haben wir uns viel versprochen, aber Pustekuchen. Zu kräftiges Aroma, das auf keiner Ebene überzeugt und eine echt langweilige Flasche samt Etikett nötigen uns zum Daumen nach unten.

Duft: Starker Zitronensaft mit einer Prise schwarzem Pfeffer
Verpackung: 30ml Flasche
Preis: 17,73 Euro
Gesamteindruck: Nichts Beeindruckendes
Unsere Wertung: 3,4 von 5

#24 Apothecary87

Zusammenfassung:
Unser erster Gedanke, als wir dieses Produkt in die Finger bekamen, war, wie schön das Etikett und die Verpackung designt sind. Die Erwartungen stiegen und wir wünschten uns so sehr, dass uns der Duft zum Aufspringen und Applaudieren bringen würde. Der war aber alles andere als applaudierwürdig. Lies mehr in der Rezension.

Duft: Wir hassen, das sagen zu müssen, aber wir sagen: Schwimmbadseife.
Verpackung: 10ml oder 50ml Flasche
Preis: 13,61 Euro (10ml)
Gesamteindruck: Nope, Nichts für uns
Unsere Wertung: 3,3 von 5

#25 MenRock – Blues

Zusammenfassung:
Man kann wohl sagen, unsere niedrigen Erwartungen wurden unterboten. Selten haben wir so ein langweiliges und anonymes Bartöl gesehen, wie dieses. Der Geruch ist zum Gähnen langweilig und das Etikett sieht aus, wie das einer billigen Deodorantmarke. Willst du mehr darüber wissen, was wir denken? Lies unsere komplette Rezension.

Duft: Zitrus (Null Punkte für Kreativität)
Verpackung: 10ml oder 29ml Flasche
Preis: 19,94 Euro (29ml)
Gesamteindruck: Nein, nein, nein!
Unsere Wertung: 2,2 von 5

#26 The Bearded Man Co – Race Day

Zusammenfassung:
Eine der bekanntesten Marken für Bartöle ist die englische Marke The Bearded Man Co. Deren sehr beliebtes Bartöl gibt es in nahezu 30 verschiedenen Duftvarianten, sodass ein jeder seinen Favorit findet (oder das passende zu jeder Gelegenheit). Mit Düften wie Race Day, Irish Moss oder Steel hat The Bearded Man Co wirklich seine Niesche auf dem Markt gefunden. Aber der Duft „Race Day“enttäuschte uns leider Keiner von uns ist ein besonders großer Amaretto-Fan (und genau danach riecht es), deshalb stellen wir es leider zurück ins Badezimmerregal und vergessen, dass es da ist.

Duft (Race Day): In unseren Nasen … Amaretto
Verpackung: Stylische 10 ml oder 30ml Flasche
Preis: ca. 12,13 Euro (10 ml)
Gesamteindruck: Njääääääää…
Unsere Wertung: 2,1 von 5

#27 The Bearded Man Co – Sandalwood

Zusammenfassung:
Nachdem wir einige Wochen nach der „Race Day“ Enttäuschung „Sandalwood“ testeten, hofften wir auf ein positives Erlebnis, aber leider… Sandalwood kitzelte unsere Nerven genauso wenig und es gibt zu viele bessere und interessantere Alternativen da draußen.

Duft (Sandalwood): Wir finden, es riecht wie frischgebackene Plätzchen
Verpackung: 10 ml oder 30 ml Flasche
Preis: ca. 12,13 Euro (10 ml)
Gesamteindruck: Nope, das auch nicht
Unsere Wertung: 2,1 von 5

#28 Brooklyn Soap Company

Zusammenfassung:
Dieses Öl bietet keinerlei Überraschungen, sondern riecht exakt so, wie den Leuten auf der Straße zufolge ein Bartöl riechen sollte. Na, wie cool ist das denn… ?

Duft: Wie man es von einem Bartöl erwartet. You do the math!
Verpackung: 30 ml Flasche
Preis: 22,05 Euro
Gesamteindruck: Wenn du den sicheren (aber langweiligen) Weg gehen möchtest
Unsere Wertung: 2 von 5

Weitere Rezensionen folgen in Kürze…